Startseite
    Tagebuch Atlanta
  Über...
  Archiv
  Judith
  Cara
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Fotos



Webnews



http://myblog.de/californiadream07

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tagebuch Atlanta

Alcatraz, Sonnebrand, Utah und andere Uebel

Wie shcon angekuendigt sind wir mittwochs mit der Faehre nach Alcatraz gefahren. Haben uns dort mit einer Audiotour das Gefaengnis, die einzelnen Zellen von Al Carpone und anderen "beruehmten" Insassen wie dem "Vogelmann" und die ganze Insel angeguckt. Am besten hat uns bei der Tour das "Miterleben" eines bekannten Fluchtversuches gefallen. Man konnte sogar noch ein paar Spuren (verbogene  Gitterstaebe) sehen! Einer der ehemaligen Insassen war an dem Tag auf der Insel und hat sein Buch vorgestellt. Wir haben ihn uns lieber aus der Ferne angesehen!;-)

Abends sind wir dann nach Sacramento weitergafahren. haben uns die Stadt ein wenig angesehen, um dann am naechsten Tag frueh morgens (12 uhr;-)) zum Lake Tahoe zu fahren. Dort haben wir uns (wie nicht anders zu erwarten!) an den Strand gelegt der nur ein paar Meter von unserem Motel enfernt war.  Spaeter sind wir dann nach Nevada ins Kino gefahren und haben uns den neuen Harry Potter Film angeguckt. (Lake Tahoe liegt auf der Grenze zwischen Californien und Nevada)

Freitags haben wir nochmal exzessive an unserer Braeune gearbeiten (7 stunden Sonnenbad, selbstverstaendlich inklusive Sonnenbrand;-)) um dann mit geschwollenen Augen am naechsten Tag 560 Meilen durch die Wueste nach Salt Lake City (Utah) zu duesen;-)

Dort war es sonntags leider zu heiss um rauszugehen (43 Grad!!) und da unsere Klimaanlage samstags den geist aufgegeben hat, gleichzeitig mit dem Ueberhitzen unseres Radios!! (ein hoch auf unseren Caravan;-)) haben wir den Tag groesstenteils in unserem Motelzimmer verbracht aus dem wir das nahe Buschfeuer beobachten konnten. Gegen 5 Uhr haben wir es endlich rausgeschafft und uns noch ein wenig die Stadt angesehen und Judith hat sich das neue Harry Potter Buch gekauft. Der Buchladen war uebrigens der einzige Laden der in dieser eher trostlosen Stadt aufhatte....haben uns noch den Mormonen Tempel und den Salt Lake, der eher weniger zum Sonnenbaden einlaedt, angeguckt.

Montag war dann der zweite "Killertag". Diesmal wirklich, denn wir mussten 530 Meilen komplett ohne Klimaanlage durch Utah (Utah sucks! "Zitat von Uma Thurman" fahren.  

28.7.07 02:04


When you're going to San Francisco...

Sonntag haben wir es endlich nach San Francisco geschafft! Eine wunderschoene Stadt mit ihren beruehmten steilen Strassen, dem Fisherman's wharf und Chinatown:-) Am ersten Tag waren wir am Fisherman's Wharf, haben uns die Piere angesehen und sind in den Touristengeschaeften bummeln gegangen (wie es sich gehoert;-)) Danach haben wir uns tatsaechlich mal sportlich betaetigt, haben unsein Fahrrad ausgeliehen und sind damit zur Golden Gate Bridge gefahren. Sehr windig, aber mit toller Aussicht auf die Stadt von der Bruecke aus!

Montag haben wir uns mal eine kleine Auszeit von einander genommen und haben jeder fuer sich die Stadt erkundet. Judith ist ungefaehr 300 Meilen bis zum Golden State Park gelaufen;-) Waren beide auch in Chinatown (wieder Tousistengeschaefte zum bummeln) aber auch "richtige" chinesische Geschaefte mit Kraeutern, Fischen, Gemuese und alle sin einem heillosen Durcheinander!!;-) Waren auch mal wieder am Fisherman's wharf....eindeutig der Touistenmittelpunkt hier!

Dienstag waren wir dann ncoheinaml in Chinatown, haben dort Mittag/Abend gegessen (in angetracht dessen, dass wir mal wieder unglaublich frueh ausgestanden sind, war unsere Essenzeit nicht eindeutig definierbar;-)) Sind danach...genau!...wieder shoppen gegangen:-) Diesmal beim guten alten H&M, den Judith montags gefunden hatte. Wollten eigentlich abends ins Kino (Harry Potter gucken) haben aber keins gefunden und haben es dann auch heute oder morgen abend verschoben.

Heute steht erstmal eine Fahrt mit der Faehre nach Alcatraz an. Sind sehr gespannt darauf!! Werden dann in den naechsten Tagen davon berichten. Heute abend wollen wir noch nach Sacramento fahren (da sind die Motels auch billiger;-))

18.7.07 21:14


Big trouble

Nachdem wir also in Disneyland waren haben wir donnerstags erstmal einen pooltag in Ventura in unserm super Motel 6 eingelegt.Dementsprechend erholt sind wir freitags nach Santa Barbara gefahren und haben uns bisschen die Stadt angeguckt, die extrem schoen aber auch extrem teuer ist.Dann haben wir uns auf den Weg nach Santa Maria gemacht, in unserm tollen Minivan:-), den wir auch liebevoll unser baby nennen und in dem wir uns zu hause fuehlen...und der- trotz gelegentlicher Blinkerattacken- bis jetzt einwandfrei funktioniert hat.na ja....irgendwann auf unserem weg hatten wir erst nicht mehr so viel Benzin...und irgendwann, leider vor einem kleinen huegel auf dem weg zur tankstelle...ist der gute einfach mal ausgegangen und leider nicht mehr angegangen.nach ungefaehr zehn minuten panikattacken von uns haben wir es dann letztlich noch zur tankstelle geschafft...beide davon ueberzeugt dass der Tank einfach leer war.haben getankt und ein mechaniker an der tankstelle hat sogar noch das oel fuer uns kontrolliert...sind dann auf die strasse gefahren...und es ging gar nix mehr. standen also mitten auf der strasse und kamen weder vor noch zurueck...gott sei dank sind wir maedels und ein paar hilfsbereite jungs haben unser auto zurueck auf den parkplatz geschoben.da wir ja beide wahnsinnig viel ahnung von autos haben...(nicht) konnten wir nicht so ganz beurteilen warum unser auto kaputt ist.der mechaniker -schon relativ fassungslos ueber unsere unfaehigkeit-hat dann einen freund angerufen, der unser auto in ne werkstatt gefahren hat und uns in ein motel gebracht hat.hatten also mal wieder meht glueck als verstand.samstag morgens sind wir dann in die werkstatt und waren super begeistert von dem mechaniker, der ein kabel gefunden hat das nicht mehr isoliert war und wohl deshalb einen kurzschluss verursacht hat.(macht der motor immer so geraeusche?keine ahnung, wir ham die musik immer so laut und wir ham keine ahnung wie sich ein motor anhoeren sollte)-ach ja, bei der probefahrt haben dann die blinker nicht mehr funktioniert....mit unserem wieder gesunden auto sind wir dann nach Monterey gefahren und haben uns den hafen angeguckt.und wir haben beschlossen mal einen kurs ueber autos mitzumachen:-)
18.7.07 21:14


Universal Studios,Disneyland!!

Montags sind wir zu den Universal Studios gefahren und haben da erst mal die Studio Tour gemacht, bei der man die Kulissen von vielen bekannten Serien und Filmen sehen kann, z.B. die Wisteria Lane von Desperate Housewives oder die Autos(plus special effects) von The fast and the furious.Haben uns ausserdem alle Shows angeguckt, in denen zum beispiel gezeigt wurde wie horrorfilme gedreht werden.Sind auch noch achterbahn gefahren und haben ungefaehr zehn minuten lang geschrien:-)dienstags mussten wir uns dann natuerlich erstmal ausruhen nachdem wir ja nen ganzen tag lang so aktiv gewesen sind...mittwochs sind wir dann nach disneyland gefahren, was einfach ein traum fuer alle ist, die jemals einen disneyfilm gesehen haben:-)am gluecklichsten waren wir als wir uns nen ganz grossen mickeymouse lolli gekauft haben.in disneyland ist alles rosa und vielleicht ein bisschen kitschig, aber trotdem echt ein erlebnis(kennt jemand die "it's a small world" melodie??-moechte die nie wieder in meinem leben hoeren:-)am besten war die parade abends, in der alle disneyfiguren mitgegangen sind...
18.7.07 00:12


Harry Potter Premiere!!!

Nachdem wir Donnerstags "etwas" laenger aufwaren, haben wir es Freitag nur noch bis zum Strand geschafft...war aber ganz cool, weil wir dort die Lifeguards im Einsatz sehen konnten. Zum Glueck nur fuer Filmaufnahmen! Abends sind wir dann ins Kino ( License to wed) Sehr lustig, koennenw ir nur empfehlen:-)

Samstag waren wir dann am walk of Fame...sind ungefaehr 300km gelaufen und haben trotzdem super viele Sterne nicht gefunden...naja, aber haben einige auf Fotos verewigt;-) Abends sind wir danna uch ncoh mal nach Santa Monica.

Sonntag (muss etwas schneller mahcen, weil meine Zeit im Intenet ablaeuft) waren wir bei der Harry Potter Premiere in Hollywood!! Mussten zwar einige Zeit im engen Gedraenge stehen, ahben aber dafuer die drei kleinen Stars (und sie sind wirklich klein!) gesehen und zumindest von Daniel und Emma ein einigermassen gutes Bild:-) Muss man ja mal erlebt haben so eine Premiere mit rotem teppich und Limosinen:-) Unsere Freunde Paul und Andrew sind auch mitgekommen, da sie an ihrem letzten Tag wieder in LA waren. Sind abends noch zusammen zum Muholland Dr gefahren, da man von dort aus einen wunderbaren Ausblick auf gany LA hat!!

14.7.07 01:02


Los Angeles

Nachdem wir uns vom ersten Schock wegen unseres hostels erholt hatten ,sind wir zur Hollywood Bowl gefahren, um das Feuerwerk zu gucken(4.Juli)War super, hatten nur leichte probleme den heimweg zu finden:-)Donnerstags haben wir eine LA city tour gemacht, die von unserm hostel angeboten wurde.haben so ungefaehr alles gesehen, was man in LA sehen muss:das Hollywood Zeichen, den Rodeo Drive, den Walk of fame, Venice Beach, das gefaengnis in dem paris hilton gesessen hat:-),downtown, bel air und dreissig haeuser von stars, wo wir aber eigentlich nur die zaeune sehen konnten.bis auf den leiter der tour, der eigentlich schauspieler werden wollte, was aus unerfindlichen gruenden nicht gekplappt hat:-)war die sache ein traum. donnerstags nachts sind wir dann noch bis fuenf oder so mit paar leuten die wir kennengelernt haben aufgeblieben, weil wir dachten , dass wir bei dem laerm eh nicht schlafen koennen:-)
14.7.07 00:53


O.C., California :-)

Mit einem leichten Kater sind wir dann montags morgens aufgewacht....sollte uns aber nicht von einem einmaligen Strandtag abhalten! Sind so gegen halb eins dann erstmal alle zusammen fruehstuecken gegangen. Sind in Adam's Cabrio dort hingefahren...ein Traum. Danach weiter (natuerlich immernoch im Cabrio!!) durch Orange County and der Kueste entlang nach Laguna Beach:-) ein zweiter Traum! weisser Sandtrand, Sonne, Palmen...und RIESIGE wellen. 2-3 Meter hoch...nicht so guenstig fuer Maedels vom Rhein und der Mosel;-) haben uns trotzem ins wasser gewagt und haben es auch geschafft zwischen zwei Wellen rauszuschimmen und zu einer Schwimminsel zu schwimmen. Hatten von dort einen super ausblick uf den Strand. der Weg zurueck war etwas schwieriger bzw wir waren einfach zu langsam. Judith und ich waren noch munter am schwimmen als Adam uns zurief wir sollten untertauchen. ich drehte mich um (keine gute Idee) sah eine riesige Welle brechen und bin untergetaucht....normalerweise taucht man an der selben Stelle wieder auf...ich nicht. hab mich an 20 meter weiter am strand wiedergefunden nachdem ich mich etwas wie in einer Waeschetrommel gefuehlt hatte....naja, haben ueberlebt;-) Zurueck am sicheren Strand haben wir dann Delphine gesehen!! Waeren wir 5 min. laenger auf der Insel geblieben haetten wir sie ganz nah sehen koennen, aber auch vom Strand aus wars super! Habe mich spaeter noch einmal ins wasser gewagt (Judith hatte schon nach dem erstenmal genug, war auch besser so....) meine moviation hielt ca. 5 min. und zwei Wellen lang....hab's diesmal noch nicht mal rausgeschafft....die erste grossen Welle die kam hat mich natuerlich voll erwischt und zurueck an den Strand getrieben (ungaehr so wie in dem Film "Verschollen";-)) und als ich noch dabei war meinen Bikini zu organisieren wurde das Wasser von der zweiten welle zurueckgezogen, o dass ich noch nicht mal aufstehen konnte und Sam und ein Lifeguard (etwas peinlich;-)) schon angelaufen kamen...Habs dann doch irgendwie geschafft der zweiten Welle zumindest soweit zu entkommen, dass ich wieder an den Strand kam....danach hat's dann uch mir gereicht.

Abends haben wir dann bei unseren neuen Freunden am Pool Margaritas getrunken und natuerlich wieder Trinkspiele gespielt....sehr lustig, hat jedoch dazu gefuehrt dass uns am naechsten morgen Wasser lieber war als ein fruehstuck;-)dementsprechend war es auch wieder mittag bis wir nach newport beach aufgebrochen sind.

Kirsten, eine Freundin von Sam, die auch beide abende da war, und noch eine Freundin, Stephanie, sind mitgekommen....sind dort bisschen bummeln und Pizza essen gegangen:-) wir waren tatsachlich in Newport Beach!!!:-)  Ein weiterer Traum!

Gegen abend sind wir dann nach L.A. aufgebrochen und haben unsere vorerst letzte Nacht in einem Motel 6 verbracht.

8.7.07 08:05


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung